10 Orte, an denen die Tauben, an die wir gewöhnt sind, durch exotische Tiere ersetzt werden

So wie wir uns an die vielen Tauben auf unseren Straßen gewöhnt haben, sind die Bewohner anderer Länder an ihre eigenen "Bettler" gewöhnt. Wer hätte gedacht, dass in Thailand plötzlich ein Dutzend Affen auf einen zustürmen und in der japanischen Stadt Nara die Menschen in aller Ruhe mit Hirschherden koexistieren?

Hier sind ein Dutzend erstaunlicher Orte, an denen "Betteltauben" leben, die für uns völlig ungewöhnlich sind.

10 мест, где привычных для нас голубей заменяют экзотические животные

10 мест, где привычных для нас голубей заменяют экзотические животные

Kanincheninsel, Japan

Die Hauptattraktion der kleinen Insel Okunoshima in Japan sind die langohrigen Einheimischen - zahlreiche Wildkaninchen. Dieser Ort ist auch als Kanincheninsel bekannt und beherbergt mehr als 700 pelzige Bewohner, die sich frei in der Gegend bewegen und gerne Kontakt zu Menschen aufnehmen.

10 мест, где привычных для нас голубей заменяют экзотические животные

Schafherden, Neuseeland

Neuseeland wird als ein Paradies für Träumer und... Schafe bezeichnet. Und das nicht ohne Grund, denn bei einer Bevölkerung von 4,4 Millionen Menschen gibt es im Land fast 34 Millionen Schafe! Das heißt, auf jeden Einwohner kommen etwa 8 Schafe.

10 мест, где привычных для нас голубей заменяют экзотические животные

Leguanfarm, Honduras

Roatan ist ein beliebter Hafen für Kreuzfahrtschiffe und eine der attraktivsten Touristenattraktionen in Honduras. Und die Hauptattraktion von Roatan ist eine Farm, auf der Hunderte von Leguanen umherstreifen, wo immer sie wollen, und immer bereit sind, bei den Touristen um Leckereien zu betteln.

10 мест, где привычных для нас голубей заменяют экзотические животные

Fox Village, Japan

Diese magische Fuchsoase heißt Dzao Kitsune Mura. Das Dorf ist ein Mini-Zoo, in dem mehr als hundert Füchse frei in der Gegend herumlaufen. Besucher können sich nicht nur gefahrlos im Park bewegen, sondern auch die charmanten Pfifferlinge füttern, wenn sie einige Vorsichtsmaßnahmen beachten.

10 мест, где привычных для нас голубей заменяют экзотические животные

Wilde Papageien, Spanien

Und in Spanien fliegen neben gewöhnlichen Tauben auch bunte wilde Papageien ganz ruhig und erfreuen sich an den Händen der Passanten. Sogar ihre Helligkeit hebt die Stimmung!

10 мест, где привычных для нас голубей заменяют экзотические животные

Affen, Thailand

Jeder, der schon einmal in Thailand war, wird dort mit 100% Wahrscheinlichkeit einem wilden Affen begegnet sein. Denn in diesem Land sind diese exotischen Geschöpfe überall anzutreffen: Sie leben nicht nur im Dschungel, sondern auch an Stränden, in Parks und spazieren leise durch die Stadt.

10 мест, где привычных для нас голубей заменяют экзотические животные

Katzeninsel, Japan

Auf der Insel Tashirojima in Japan leben nur sehr wenige Menschen, aber Hunderte von Katzen streunen umher. Die Inselbewohner füttern die Tiere mit Fisch und behandeln sie mitfühlend, aber sie werden nicht im Haus gehalten. Und warum auch, wenn man sich jeden Morgen einen neuen Begleiter für den Tag aussuchen kann.

10 мест, где привычных для нас голубей заменяют экзотические животные

Wilde Hähne, Hawaii

Die Insel Kauai ist ein Hühnerparadies. Es ist verboten, sie zu jagen, es sei denn, sie wandern selbst in privates Territorium. Die Vögel laufen überall frei herum: Hühner führen oder brüten ihren Nachwuchs aus, und Hähne kämpfen ständig.

10 мест, где привычных для нас голубей заменяют экзотические животные

Wild Animal Park, Phillip Island

Berühmt ist die Insel vor allem für die Pinguinkolonie, die rund 5.000 geflügelte Bewohner beherbergt. Sie bietet aber auch eine große Vielfalt an Flora und Fauna. Die Insel beherbergt auch wilde australische Tiere wie zum Beispiel Kängurus.

10 мест, где привычных для нас голубей заменяют экзотические животные

Deer City, Japan

Die japanische Stadt Nara wird buchstäblich von Rehen überrannt: Schätzungen zufolge leben dort mehr als 1.200 Tiere. Tatsächlich leben die meisten von ihnen im Park, aber ihre Spaziergänge durch die Straßen der Stadt sind keine Fiktion. Es kann durchaus vorkommen, dass einige Tiere außerhalb des Parks Passanten belästigen und um Leckereien betteln. Außerdem haben diese niedlichen Rabauken keine Angst vor Menschen, so dass sie sie sogar aggressiv zu den Keksautomaten schieben können.

Источник

Schreibe einen Kommentar

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung auf unserer Website zu bieten. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.

Akzeptieren
de_DEGerman