Sehenswürdigkeiten in Litauen: Top 25

Достопримечательности Литвы: Топ-25

Wohin nach Litauen? Bei der Auswahl von Ausflügen in diesem Land fragen sich Touristen oft, was man in Litauen überhaupt sehen sollte? Im Folgenden sind die interessantesten Sehenswürdigkeiten Litauens aufgeführt, die im Rahmen einer Studienreise durch das Land besucht werden müssen.

Was man in Litauen als erstes sehen sollte

Da dieses Land den Ländern der ehemaligen UdSSR am nächsten liegt, wird es mit etwas Heimischem und Nahem assoziiert. Außerdem sprechen die Reiseführer in Litauen nicht nur fließend Englisch, sondern auch Russisch, was Reisende aus Weißrussland, der Ukraine und Russland noch mehr anzieht. Wenn Sie die wichtigsten lokalen Sehenswürdigkeiten kennen, können Sie leicht den besten Urlaub Ihres Lebens im Ausland organisieren.

1. Die Altstadt von Vilnius (Vilnius)

Достопримечательности Литвы: Топ-25

Altstadt von Vilnius

Die Sehenswürdigkeiten von Litauen beginnen in der Altstadt von Vilnius. Dies ist ein echtes historisches Zentrum, das eine besondere Atmosphäre der vergangenen Jahrhunderte hat, und es gibt viele Kulturdenkmäler. Die Altstadt von Vilnius hat ihre alte Architektur fast vollständig bewahrt. Die engen, mit Kopfsteinpflaster gepflasterten Gassen laden nur zum Spazierengehen ein. Bei einem Spaziergang entlang dieser kunstvollen Wege, die zwischen alten Steingebäuden verlaufen, kann man sich in der Nähe nicht weniger interessanter Kirchen wiederfinden - orthodox, lutherisch, katholisch. Zu den bemerkenswerten Objekten gehören auch Museen, Hotelhöfe, Bildungseinrichtungen und Wohngebäude. Hier können Sie sich mit der gotischen Architektur vertraut machen und Gebäude im Stil der Renaissance, der Moderne, des Klassizismus und des Barocks besichtigen. Ein Spaziergang durch die Altstadt von Vilnius bietet nicht nur die Möglichkeit, den historischen Teil der Stadt visuell kennen zu lernen, sondern auch einen Imbiss in einem gemütlichen Café oder Restaurant einzunehmen. Es gibt auch viele Souvenirläden, in denen man etwas als Geschenk für Familie und Freunde kaufen kann.

Litauen | Hotels zu günstigen Preisen

Buchen.com

2. Burg Trakai (Trakai)

Достопримечательности Литвы: Топ-25

Burg-Festung Trakai

Die Sehenswürdigkeiten Litauens sind voll von erstaunlichen natürlichen Farben und echten architektonischen Meisterwerken. So lässt sich auch die Burg Trakai beschreiben, die 30 km von Vilnius entfernt und in der Nähe der kleinen alten Stadt Trakai liegt. Die Burg auf der Insel wird durch ein gotisches architektonisches Ensemble repräsentiert. Im Zentrum steht ein riesiger fürstlicher Palast. Das Hauptgebäude ist von mächtigen Verteidigungsmauern und zahlreichen Türmen umgeben. Die Burg Trakai muss man in Litauen unbedingt gesehen haben. Der Eindruck wird nicht nur durch das äußere Bild der architektonischen Zeichnung vermittelt. Ein Rundgang durch die Säle des Palastes verdient besondere Aufmerksamkeit. Die vorderen Räume des Palastes sind mit Fresken, Stuck und Glasfenstern geschmückt. Jedes Detail der inneren und äußeren Umgebung zeugt vom Reichtum der Menschen, die einst in diesen Mauern lebten. Selbst die Sättel für die Pferde wurden hier aus Gold gefertigt. Die besondere Romantik eines Ausflugsspaziergangs zu den Mauern der Burg Trakai liegt in der Möglichkeit, die Wasseroberfläche der Seen Helvius und Luka zu bewundern, die die Zufahrten zu dem antiken Gebäude spülen.

Offizielle Website: http://www.trakai-visit.lt/

3. Der Ferienort Neringa (Kurische Nehrung)

Достопримечательности Литвы: Топ-25

Neringa Resort Stadt

Der Ferienort Neringa ist aus den Sehenswürdigkeiten Litauens nicht wegzudenken. Diese recht junge Tourismusgebiet des Landes wird von den Reiseführern besonders empfohlen, so dass sich die Beantwortung der Frage, was man in Litauen besuchen sollte, in erster Linie lohnt. Der Ferienort Neringa wurde 1961 gegründet. Die Entstehungsgeschichte dieses wunderschönen Ortes reicht jedoch weit in die Jahrhunderte zurück. Neringa befindet sich auf der Kurischen Nehrung. Der Ferienort wird zu Recht als die Perle Litauens bezeichnet. Die Stadt ist ein Zufluchtsort für Künstler, aber auch ein attraktiver Ort für Touristen aus aller Welt. Hier kann man wirklich entspannen und die Seele baumeln lassen. Die Strände von Neringa zeichnen sich durch ein Höchstmaß an Organisation und Umweltfreundlichkeit aus. Viele Hotels und Privatunterkünfte heißen Besucher das ganze Jahr über willkommen. Hier kann man angeln, sich aktiv erholen oder einfach nur einen Spaziergang zu den Sehenswürdigkeiten machen und am Wasser entspannen. Neringa ist berühmt für seine hohen Kiefern, die einzigartige Vegetation, die saubere Luft und das milde Klima. Dies ist genau der Ort, an dem Sie Ihren Körper heilen und Ihre Seele entspannen können.

4. Nationalpark Kurische Nehrung (zwischen Klaipeda und Kaliningrad)

Достопримечательности Литвы: Топ-25

Dünen des Naturschutzgebietes Kurische Nehrung

Die Sehenswürdigkeiten Litauens nehmen ein riesiges Gebiet ein. Buchstäblich jede Ecke des Landes Land ist interessant unter dem Gesichtspunkt des Tourismus. Unweit der Stadt Klaipeda befindet sich ein einzigartiges Gebiet - die Kurische Nehrung. Ein Teil dieses Gebietes liegt auf dem Gebiet Litauens - Neringa, und ein Teil der Kurischen Nehrung gehört zum Kaliningrader Gebiet der Russischen Föderation - ein Nationalpark. Das Gebiet des Parks wird von den salzigen Wassern der Ostsee und dem Süßwasser des Kurischen Haffs umspült. Die Farben der Dünenlandschaften sind wirklich beeindruckend. Eine Kombination aus Tannen- und Birkenwäldern ist an diesem Ort versammelt. Die Vegetation wird nicht nur Biologen überraschen. Die Farbenpracht der einheimischen Pflanzen und die Einzigartigkeit der geografischen Gegebenheiten werden auch den normalen Touristen dazu bringen, den Geist echter Naturschönheiten zu spüren. Der Ökotourismus ist hier weit verbreitet. Die Menschen kommen in diesen Park, um ihre Seele baumeln zu lassen, mit vollem Busen frische Luft einzuatmen und die unberührte Schönheit der wilden Natur zu genießen. In der Nähe der Kurischen Nehrung befinden sich drei Wohndörfer und mehrere touristische Stützpunkte.

Spüren Sie die Atmosphäre Litauens in diesem schönen Video!

5. Burg von Kaunas (Kaunas)

Достопримечательности Литвы: Топ-25

Die alte Burg von Kaunas

Litauische Sehenswürdigkeiten wie das Schloss Kanuasi sind im Rahmen einer Einführungsreise in das Land obligatorisch zu besuchen. Schließlich handelt es sich hierbei um eine Sehenswürdigkeit, die in Litauen besonders interessant ist, sowohl aus historischer Sicht als auch im Hinblick auf die Erkundung der ungewöhnlichen Architektur vergangener Zeiten. Bis heute ist fast ein Drittel der Gebäude erhalten geblieben. Die Burg ist im gotischen Baustil gehalten. Die runde Struktur ist aus Stein gebaut. Um den erhaltenen Hauptteil der Burg herum befinden sich zwei Türme, Fragmente einer Festungsmauer und andere kleine Gebäude mit komplizierten Formen. Über die Geschichte dieses litauischen Wahrzeichens informiert das Museum, das in einem der Türme untergebracht ist. Bemerkenswert ist, dass auf dem Gelände der Burg regelmäßig farbenfrohe Theatervorstellungen stattfinden. An diesem Ort finden viele Unterhaltungsveranstaltungen statt, die für Touristen von Interesse sein können. Reiseführer in Kaunas empfehlen den Besuch des jährlichen Operettenfestivals, Konzerte mit mittelalterlicher Musik und Kostümvorführungen.

Offizielle Website: http://www.visit.kaunas.lt

6. Das Bernsteinmuseum in Palanga (Palanga)

Достопримечательности Литвы: Топ-25

Das Gebäude des Bernsteinmuseums, umgeben von einem Park in Palanga

Достопримечательности Литвы: Топ-25

Ein Bernsteintraktor im Bernsteinmuseum in Palanga Liilia Moroz

Was kann man in Litauen besichtigen? Natürlich das Bernsteinmuseum in der Stadt Palanga! Dies ist ein einzigartiges Museum, das die Geschichte des "Sonnensteins" farbenfroh erzählt. Wenn Sie die Wände dieser Attraktion besichtigt haben, können Sie in die leuchtenden Farben eines steinernen Märchens eintauchen. Das Bernsteinmuseum wurde 1963 in einem Gebäude eröffnet, das einst einer berühmten historischen Figur, Graf Tyshkevich, gehörte. Der Palast des Grafen wurde 1897 erbaut. Heute sind die Mauern des Gebäudes restauriert, und die umliegenden Bereiche sind für bequeme Spaziergänge und Erholung eingerichtet. Aber das Interessanteste sind die 15 Säle des Palastes. Sobald der Besucher die Schwelle des Museums überschreitet, wird ihm eine einzigartige Bernsteinsammlung vor Augen geführt. Die "lebendige" Schönheit des Steins zu betrachten, die Anziehungskraft des Bernsteins zu spüren, faszinierenden Geschichten über die Gewinnung des litauischen "Goldes" zu lauschen - all das wird im Rahmen eines Museumsbesuchs geboten. Hier wird den Touristen das Leben des Gründers der Stadt Palanga, Graf Tyshkevich, näher gebracht. Nach dem Besuch des Museums können Sie durch den Park in der Nähe des Palastes spazieren.

Offizielle Website: http://www.pgm.lt

7. Der Berg der Kreuze (bei Siauliai)

Достопримечательности Литвы: Топ-25

Das christliche Wahrzeichen Litauens ist der Berg der Kreuze

Die Sehenswürdigkeiten Litauens, die mit lokalen Heiligtümern verbunden sind, sind besonders interessant und beeindruckend! Der berühmte Berg der Kreuze zum Beispiel ist etwas, das Sie in Litauen unbedingt sehen sollten. Der ungewöhnliche Hügel befindet sich etwa 12 Kilometer von der Stadt Siauliai entfernt. Auf dem Berg sind mehr als 50 Tausend Kreuze in verschiedenen Größen und Formen aufgestellt. In mancher Hinsicht ähnelt er einem Friedhof, aber es gibt keine Gräber an diesem Ort. Diese Ansammlung von Glaubenssymbolen wird durch eine Legende erklärt. Demnach erhoffen sich die Menschen durch das Aufstellen eines Kreuzes auf einem Hügel Glück zu beschwören. Wenn man der Vorhersage Glauben schenkt, wird jeder, der sein Kreuz auf dem Berg aufgestellt hat, genau dieses Glück erhalten. An diesem Ort kann man Kreuze verschiedener Art sehen. Riesige hölzerne Kruzifixe und kleine Kreuze sind hier versammelt. Es gibt ganze Statuen, die in Form des Heiligenbildes von Christus geschaffen wurden, und es gibt auch einfache Holzkreuze ohne zusätzliche Muster und Inschriften. Die Atmosphäre an diesem Ort ist seltsam, aber hell. Es lohnt sich wirklich, diesen Ort in Litauen zu besuchen. Die Erinnerungen an den Besuch des heiligen Hügels werden lebendig bleiben. Und, wer weiß, vielleicht lächelt das Glück wirklich.

Offizielle Website: http://www.hillofcrosses.com/

8. Kärnava (35 km von Vilnius entfernt)

Достопримечательности Литвы: Топ-25

Kyarnave Museum-Reservat

Die Sehenswürdigkeiten Litauens faszinieren mit einer Vielzahl von Naturschutzgebieten. Das Kyarnave Museum-Reservat ist ein bei Besuchern besonders beliebtes Ausflugsziel. Kärnava ist die erste Hauptstadt von Litauen. Ein Komplex von fünf Siedlungen liegt 35 Kilometer von Vilnius entfernt am Ufer des Flusses Neris. Dieser erstaunliche Ort bewahrt die Erinnerung an die Geschichte der Entwicklung des Landes und der baltischen Völker. In diesem Reservat wurden Spuren von Zivilisationen gefunden, die hier im 10. Jahrhundert v. Chr. lebten. Dieser Ort ist Anfang Juli besonders attraktiv. Zu Ehren des Feiertags - dem Tag des Staates - wird in Kärnava ein Festival "Tage der lebendigen Archäologie" veranstaltet. In dieser Zeit finden hier großartige Vorführungen statt, die die Besonderheiten des alten Handwerks demonstrieren. Überall erklingt alte Musik, und in jedem Detail des Festes ist ein besonderes lokales Flair zu spüren. Die Teilnehmer des Festes können verschiedene mittelalterliche Vergnügungen ausprobieren. Zum Beispiel können sie sich in den Kampfkünsten messen oder die Fertigkeiten der mittelalterlichen Kriegsführung ausprobieren.

Sehenswürdigkeiten in Litauen: Was man in Litauen sonst noch besichtigen kann

Die Liste der historischen Denkmäler, Parks und Orte, die für Reisende in diesem Staat von Interesse sein können, ist äußerst umfangreich. Im Folgenden finden Sie Fotos und Beschreibungen von Sehenswürdigkeiten, die zu vielen Ausflügen in Litauen gehören, und Sie können entscheiden, ob Sie sie in Ihre Besichtigungsroute aufnehmen wollen oder nicht.

9. Der alte Teil der Stadt Kaunas (Kaunas)

Достопримечательности Литвы: Топ-25

Altstadt von Kaunas

Die Sehenswürdigkeiten Litauens werden durch den vielleicht beeindruckendsten Teil des Landes gekrönt - die Altstadt von Kaunas. In der Altstadt von Kaunas konzentriert sich eine große Zahl ungewöhnlicher Baudenkmäler. Hier herrscht eine reiche Atmosphäre. Die Gegend ist einfach faszinierend in ihrer Schönheit. Es lohnt sich, eine Reise durch die Altstadt vom Rathausplatz aus zu beginnen. Hier können Sie den ehemaligen Hochzeitspalast und den heutigen Weißen Schwan von Kaunas - das Rathaus - sehen. Weiter auf dem Weg können Sie die Peter-und-Paul-Kathedrale von Kaunas sehen. Die Fußgängerzone Vilnaius verdient besondere Aufmerksamkeit. Hier können Sie spazieren gehen und die Schönheit des alten Teils der Stadt genießen. Die Straße ist sehr lebendig und hell. Bei einem Spaziergang entlang der Straße kann man viele seltsame Gebäude sehen. In einigen der Gebäude befinden sich Wohnräume, in einer größeren Anzahl von Gebäuden sind jedoch gemütliche Cafés, Souvenirläden und Geschäfte untergebracht. Nach einem Spaziergang durch die Viljanius-Fußgängerzone und dem Besuch von Geschäften und Cafés lohnt sich ein Abstecher in die Laisves-Allee, den breitesten Fußgängerboulevard der alten Stadt.

10. Die Kathedrale (Vilnius)

Достопримечательности Литвы: Топ-25

Kathedrale-Basilika der Heiligen Stanislaus und Vladislav in Vilnius

Die Liste der Orte, die im Rahmen einer Litauenreise unbedingt besucht werden müssen, wäre ohne eine Attraktion wie die Kathedrale von Vilnius unvollständig. Sie ist die wichtigste römisch-katholische Kathedrale in Litauen. Das Gotteshaus hat den Status einer "kleinen Basilika" erhalten. Die Geschichte der Kathedrale reicht Jahrhunderte zurück. Das Gotteshaus "erinnert" buchstäblich an die Gründungstage von Vilnius. Dies ist die älteste Kirche Litauens, in der die großen litauischen Fürsten gekrönt wurden. Die Kathedrale befindet sich im Zentrum von Vilnius, am Fuße des Burgbergs. Das Gebäude hat viele Veränderungen durchgemacht, darunter auch verheerende. Dennoch gilt die Kathedrale auch heute noch als das schönste Baudenkmal Litauens. Das Gebäude ist im klassizistischen Stil erbaut. Äußerlich ähnelt die Kathedrale einem antiken griechischen Tempel. Das Innere der Kathedrale ist nicht weniger attraktiv, was die Dekoration betrifft. Einzigartige Gemälde, Fresken und andere Kunstwerke verleihen dem Inneren des Tempels ein einzigartiges Flair. Im Untergeschoss der Kathedrale wurde ein Museum eingerichtet, in dem die Geschichte aus der Zeit des Heidentums sorgfältig aufbewahrt wird.

Offizielle Website: http://www.piligrimukelias.lt

11. Hexenberg (Kurische Nehrung)

Достопримечательности Литвы: Топ-25

Holzskulptur "Glücklicher Fischer" auf dem Berg der Hexen Rimantas Lazdynas

Die Sehenswürdigkeiten Litauens sind nicht nur von beeindruckender Schönheit, sondern auch von erstaunlicher Mystik. Der Hexenberg ist etwas, das man in Litauen unbedingt gesehen haben muss! In der Gegend der Kurischen Nehrung gibt es einen mystischen Ort. Der Hexenberg wird durch eine wunderschöne Düne mit einer parabolischen Form repräsentiert. Mysteriöse Gerüchte und seltsame Legenden ranken sich um diese erstaunliche Attraktion. Es wird angenommen, dass dieser Berg dank der Riesin Neringa entstanden ist. Wenn Sie an diesen Orten ankommen, können Sie die fabelhaften Landschaften der örtlichen Natur genießen. Auf dem Berg sind kunstvolle Skulpturen von Helden der litauischen Folklore aufgestellt. Bei einem Spaziergang entlang des Berges kann man die mystische Atmosphäre dieses Ortes förmlich spüren. Wenn Sie den Berg aus der Ferne sehen, können Sie verstehen, warum es die Meinung gibt, dass der Berg von hellen und dunklen Kräften geteilt wird. Optisch ist der Berg in zwei Farben unterteilt. Die eine Hälfte des Berges ist heller als die andere. Selbst diejenigen, die nicht an Märchen glauben, werden neugierig auf den Hexenberg sein. Die saubere Luft, die schöne Natur, das besondere Gelände - das ist etwas, das an sich schon das Auge fasziniert und nicht von märchenhaften Legenden und geheimnisvollen Geschichten begleitet wird.

12. St. Anna-Kirche und Bernardiner-Kirche (Vilnius)

Достопримечательности Литвы: Топ-25

St. Anna-Kirche

Die Sehenswürdigkeiten Litauens werden durch eine Vielzahl von lokalen Heiligtümern repräsentiert. Eines der interessantesten architektonischen Denkmäler in Vilnius ist die St.-Anna-Kirche und die Bernhardinerkirche. Das Gotteshaus befindet sich in der Altstadt in der Mairone-Straße. Das Gebäude wurde im klassisch-gotischen Stil errichtet. Die Architektur des Heiligtums beeindruckt durch ihre Formen und die Tiefe der Stilübertragung. Bei einem Besuch dieses litauischen Wahrzeichens kann man nicht nur das einzigartige architektonische Muster des Gebäudes genießen, sondern auch die Geschichte berühren. Der Tempel beherbergt eine Ausstellung, die die Geschichte des ältesten Gebäudes der Kathedrale zeigt, von der Zeit, als sich hier ein heidnisches Heiligtum befand, bis zum heutigen Tag. In der unteren Etage des Tempels befinden sich die Gräber berühmter Persönlichkeiten: Fürsten, Bischöfe, Adlige. Im Hauptraum des Tempels befinden sich vierzehn Altäre mit Holzskulpturen von Heiligen. Die Schönheit und Attraktivität dieses Tempels lässt sich nur schwer in Worte fassen. Es ist besser, sich selbst ein Bild von der Schönheit des architektonischen Bildes der Hauptstadt Litauens zu machen.

Offizielle Website: http://www.onosbaznycia.lt

13. Tyshkevich-Palast (Palanga)

Достопримечательности Литвы: Топ-25

Blick vom Park des im Neorenaissancestil erbauten Tyshkevich-Palastes im Kévin Veau Palanga

Einer der beliebtesten litauischen Ferienorte ist Palanga, wo die Menschen die reine Kiefernluft genießen, sich im Sand der Kurischen Nehrung entspannen und in das Wasser der Ostsee eintauchen. Palanga verdankt sein Wohlergehen zu einem großen Teil der Familie Tyshkevich, die einen bedeutenden Beitrag zur Entwicklung des Kurortes, zum Ausbau des Straßennetzes und der örtlichen Strände geleistet hat. Das Symbol des Kurortes war das Schloss der Familie Tyszkiewicz, ein elegantes und edles Gebäude. Einst war es aus Holz und diente als Sommerresidenz der Grafen, und Jahre später beschloss einer der Erben einer bedeutenden Familie, sich hier für längere Zeit niederzulassen, und beauftragte einen deutschen Architekten mit dem Entwurf eines neuen Steinbaus. Der neue zweistöckige Palast erhielt die Merkmale des Barock, der Renaissance und des Klassizismus und wurde nach der Restaurierung in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Heute befindet sich in den Sälen des Palastes das weltberühmte Bernsteinmuseum, ein Edelstein, der an der Ostseeküste reichlich vorkommt.

14. Litauisches Meeresaquarium-Museum (Klaipeda)

Достопримечательности Литвы: Топ-25

Litauisches Schifffahrtsmuseum im Gebäude der alten Festung Kopgalis in Klaipeda Algirdas

Достопримечательности Литвы: Топ-25

Wassershows mit Schwarzmeerdelfinen und Seelöwen im Meeresaquarium-Museum ViršuLF

Das Schifffahrtsmuseum in der Stadt Klaipeda kann als eine der besten Möglichkeiten bezeichnet werden, Litauen im Winter zu besuchen. Dieser gemütliche und faszinierende Ort befindet sich an der Nordspitze der Kurischen Nehrung in den Räumlichkeiten der Kolgalis-Festung aus dem 19. Insgesamt umfasst der Museumskomplex mehrere Abteilungen - neben dem Schifffahrtsmuseum selbst gibt es ein Naturmuseum der Kurischen Nehrung, ein Aquarium und ein Delphinarium. Auf dem Weg zur Festung ist das Schifffahrtsmuseum der erste Anlaufpunkt, wo man sich mit den Besonderheiten des Lebens der örtlichen Fischer vertraut machen und ein von einem Hobbyfischer nach alten Zeichnungen gebautes Schiff besichtigen kann. Das Festungsgebäude ist mit einem Aquarienkomplex ausgestattet - 34 kleinen und einem großen, in dem mehr als hundert Fischarten und andere Bewohner der Ostsee und des Kurischen Haffs zu sehen sind. Der größte Stolz des Museums ist das Delphinarium, in dem regelmäßig Vorführungen stattfinden und interessante Fakten über das Leben der Delphine vermittelt werden.

Offizielle Website: https://muziejus .

15. Akuter Brahma (Vilnius)

Достопримечательности Литвы: Топ-25

Kapelle für die Ikone der Gottesmutter von Ostrobram über den Toren der Stadtmauer in Vilnius Marcin Białek

Достопримечательности Литвы: Топ-25

Ostrobram Ikone der Mutter Gottes aus dem XIX Jahrhundert Alma Pater

Irgendwann zu Beginn des 16. Jahrhunderts war Vilnius von einer mächtigen Festungsmauer mit fünf Toren umgeben, von denen eines bis in unsere Zeit erhalten geblieben ist - das Tor des Akuten Brahma. Manche verbinden diesen ungewöhnlichen Namen mit dem Nachnamen der Ostrog-Fürsten, andere mit den langen Metallspitzen, mit denen die Festungsmauer bestückt war. Wie auch immer, heute ist der Akute Brahma ein architektonisches Denkmal, in dem sich Gotik und Renaissance vermischen. Die Attika des Tores ist mit dem litauischen Wappen und dem Bild des Hermes mit dem geflügelten Helm verziert, die Außenseite des Turms ist mit dem Wappen des litauischen Fürstentums gekrönt, darunter befindet sich ein Fresko, das den Erlöser darstellt, und rechts vom Turm ist ein kleiner Abschnitt der restaurierten Festungsmauer zu sehen. Direkt über dem Tor wurde die Kapelle der Muttergottes von Ostrobram errichtet - eines der berühmtesten und am meisten verehrten Bilder in Litauen. Man glaubt, dass die Ikone der Jungfrau Maria, die sich im Inneren befindet, wundertätige Kräfte besitzt.

Offizielle Website: https://www.ausrosvarta

16. Gediminas-Turm (Vilnius)

Достопримечательности Литвы: Топ-25

Blick von oben auf den Westturm der Oberen Burg in Vilnius

Die historischen Zentren der baltischen Hauptstädte sind wahre Schätze an Antiquitäten mit engen Kopfsteinpflasterstraßen, imposanten Kirchturmspitzen, geheimnisvollen Gassen und mystischen Kellern der alten Häuser. Die Sehenswürdigkeiten Estlands, Lettlands und Litauens, unter denen mittelalterliche Schlösser und historische Türme einen besonderen Platz einnehmen, erzählen deutlich vom jahrhundertealten Erbe der baltischen Staaten. So ist die Altstadt von Vilnius mit dem Gediminas-Turm geschmückt, der den Namen des Gründers der Hauptstadt, Fürst Gediminas, trägt. Der 48 Meter hohe Turm steht auf dem Burgberg und bietet von seiner Spitze aus einen schönen Blick auf die Altstadt von Vilnius. Einst war der Turm Teil der Oberburg, die im 14. und 15. Jahrhundert erbaut wurde, und heute ist von den Festungsanlagen nur noch der Gediminas-Turm in seiner ursprünglichen Form erhalten. Der Turm wurde immer wieder zerstört und ergänzt, und in seiner heutigen Form ist er ein Bauwerk aus 8 Steinen, in dessen Mauern sich eine Außenstelle des Litauischen Nationalmuseums befindet.

Offizielle Website: http://www.lnm

17. Laisves Gasse (Kaunas)

Достопримечательности Литвы: Топ-25

Die Laisves-Allee ist ein Ort der Ruhe und der gemütlichen Spaziergänge in Kaunas Phillip Capper

Laisves ist die litauische Allee der Freiheit in Kaunas, eine Fußgängerzone mit einer Länge von mehr als 1,5 km und einer Breite von bis zu 27 Metern. Sie ist ein großartiger Ort zum Spazierengehen und Entspannen und liegt in der Nähe der Altstadt, so dass man beim Besuch des historischen Zentrums früher oder später zur Laisves gelangt. Der schöne grüne Boulevard wird von schmalen Reihen von Linden, Ahornbäumen und Kastanien eingerahmt, und entlang der Allee gibt es viele Geschäfte und Souvenirläden, Bars und Cafés, Museen und Theater, Denkmäler und Brunnen. In dieser Allee gibt es also immer etwas zu tun - sei es beim Einkaufen, bei einem Kulturprogramm oder sogar bei einer Fahrradtour. Laisves ist eine Art Spiegel des städtischen Lebens - hier finden regelmäßig Feste und verschiedene Umzüge, festliche und tragische Ereignisse statt. Zu letzteren gehört die Selbstverbrennung, die Romas Kalante 1972 aus Protest gegen die sowjetische Besatzung beging - zum Gedenken an diesen Helden ist in der Gasse eine Gedenktafel angebracht.

18. Europa Park (19 km von Vilnius entfernt)

Достопримечательности Литвы: Топ-25

Magdalena Abakanovichs Freiluftraum Unbekannte Höhe im Legionas Europa Park

Достопримечательности Литвы: Топ-25

Sol Le Witts Skulptur Pyramide der doppelten Negativität im Park von Europa Dan

Die touristische Karte Litauens zeigt, dass es nur 20 km von Vilnius entfernt ein Freiluft-Kunstmuseum gibt, in dem die Schönheit der Natur und der Charme der modernen Kunst auf wunderbare Weise miteinander verwoben sind. Der Europa-Park liegt mitten in einem Waldgebiet, und die Ursprünge seiner Entstehung gehen auf die frühen 1990er Jahre zurück. Damals wurde bekannt, dass es sich bei diesem Ort um den geografischen Mittelpunkt Europas handelt, und man beschloss, ihn durch Kunst zu kennzeichnen. Initiator der Einrichtung des Parks war der Bildhauer Gintaras Karosas, der sich mit dem Angebot an Kollegen aus aller Welt wandte, an der Ausstellung teilzunehmen und seine Werke hier zu platzieren. Der Skulpturenpark begann seine Existenz mit der Aufstellung einer Steinpyramide, auf der eine Entfernungsanzeige zu allen Hauptstädten Europas zu sehen ist. Später wurde die Sammlung um Hunderte von Kunstobjekten erweitert, die dem Park von Künstlern und Bildhauern aus vielen Ländern der Welt geschenkt wurden.

Offizielle Website: http://www.europo

19. IX. Fort der Festung Kovno (Kaunas)

Достопримечательности Литвы: Топ-25

Die Festung IX von Kovno ist eine der größten Attraktionen in Kaunas

Достопримечательности Литвы: Топ-25

Die Gefängniszelle im neunten Fort der Festung Kovno in Kaunas Andrius Vanagas

Für diejenigen, die sich für die militärischen Sehenswürdigkeiten Litauens interessieren, empfiehlt die Präsentation einen Besuch der Stadt Kaunas. Hier befindet sich die Festung Kovno - ein Meisterwerk der Festungsbaukunst, das zu einem der Zentren des Tourismus hätte werden können, wenn es nicht einen dunklen Meilenstein in seiner Geschichte gegeben hätte: Während des Zweiten Weltkriegs wurde diese Festung zu einem Ort der Massenvernichtung von Juden und Polen. Zehntausende von Menschen wurden im 7. und 9. Fort ermordet, wobei das 9. als Gefängnis für Gefangene genutzt wurde. Als das Gefängnis überfüllt war, wurden die Häftlinge in einen Graben getrieben und erschossen, ihre Leichen wurden mit Löschkalk bedeckt und verbrannt, um alle Beweise für einen groß angelegten Mord zu vernichten. Dennoch gelang es 60 Gefangenen des Gefängnisses zu entkommen, und die Gräueltaten der Nazis wurden noch vor Kriegsende bekannt. Heute ist die 9. Festung von allen Festungsanlagen am besten erhalten, sie wurde restauriert, und in ihren Mauern befindet sich ein Museum, das der Tragödie des Holocaust gewidmet ist.

Offizielle Website: http://www.9fort

20. Die Stadt Druskininkai (südlich von Litauen)

Достопримечательности Литвы: Топ-25

Blick auf den Badeort Druskininkai vom Druskonis-See in Litauen Juliux

Herrliche Kiefernwälder, weite Sandstrände, das smaragdgrüne Meer, alte Herrenhäuser, erholsame Ruhe und wirksame Behandlungen - all das ist Kurort Litauen. Die Kurorte haben zwar nicht immer klares und warmes Wetter, aber die Meeresluft, gemischt mit dem Duft von Kiefernnadeln, ist äußerst angenehm und gesund. Einer der bekanntesten und beliebtesten balneologischen Kurorte des Landes ist Druskininkai - hier gibt es eine Reihe von Mineralquellen, auf deren Grundlage die örtlichen Kurorte arbeiten. Neben dem Wasser mit unterschiedlichem Mineralisierungsgrad sind die örtlichen Böden auch für den medizinischen Torfschlamm geschätzt, der bei der Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten eingesetzt wird. Neben den Sanatorien verfügt der Ort über eine Reihe von SPA-Zentren, Hotels, Krankenhäusern und Unterhaltungszentren für Erwachsene und Kinder. Druskininkai wird auch regelmäßig zum Schauplatz interessanter Veranstaltungen - Festivals und Meisterkurse.

Offizielle Website: https://www.druskininkai

21. Der Palast der Großherzöge von Litauen (Vilnius)

Достопримечательности Литвы: Топ-25

Die Fassade des nachgebauten Palastes mit Blick auf den Domplatz und das Denkmal für Gediminas Poznaniak

Der Palast der Großfürsten von Litauen ist kein gewöhnliches historisches Schloss: Einerseits ist er das wichtigste nationale Symbol des Landes, andererseits ist er ein neues Gebäude, das heute nach dem Vorbild eines Gebäudes aus dem 15. Im 4. bis 8. Jahrhundert befand sich die erste Siedlung an dieser Stelle, und die Strukturen waren hölzern, im 13. Jahrhundert erschienen die ersten steinernen Befestigungen. Die alte untere Burg wurde im 15. Jahrhundert erbaut, aber in den nächsten drei Jahrhunderten wurde sie umgebaut, wobei sich der architektonische Stil änderte, und im 17. Jahrhundert war sie nach dem Einmarsch russischer Truppen baufällig. Die Idee, die ursprüngliche Struktur zu restaurieren, kam in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts auf, und erst Anfang der 2000er Jahre wurde sie mit Leben erfüllt. 7 Jahre später wurde das Schloss errichtet und offiziell eröffnet, und 6 Jahre später empfing es seine ersten Besucher. Heute gibt es Ausstellungen, die die Rolle der alten Residenz zeigen und verschiedene historische Funde präsentieren.

Offizielle Website: https://www.valdovur

22. Die Altstadt von Klaipeda (westlich von Litauen)

Достопримечательности Литвы: Топ-25

Architektur der Altstadt von Klaipeda Mantas Volgevicius

Достопримечательности Литвы: Топ-25

Die Altstadt ist ein touristischer Teil von Klaipeda am linken Ufer des Flusses Dana jo.sau

Wenn die Reiseroute in Litauen den westlichen Teil des Landes erfasst, können Sie die alte Stadt Klaipeda besuchen, die durch den Fluss Dange in zwei Teile geteilt wird: auf der rechten Seite befindet sich ein modernes Stadtzentrum, auf der linken Seite die Altstadt von Klaipeda, die die alten Konturen und die Atmosphäre der vergangenen Jahrhunderte bewahrt hat. In den engen Gassen der Altstadt stehen litauische Häuser neben deutschen - schließlich gehörte die Stadt seit dem 13. Jahrhundert den Deutschen, und die Litauer selbst, denen es verboten war, sich hier niederzulassen, lebten in der städtischen Umgebung. Während des Zweiten Weltkriegs, als sowjetische Truppen die Stadt besetzten, wurden die Deutschen in ihre historische Heimat vertrieben, und nach einiger Zeit wurde die Stadt von Einheimischen sowie Russen und Weißrussen bewohnt - diese Zusammensetzung der Bevölkerung ist bis heute in etwa gleich geblieben. Zu den historischen Denkmälern Klaipedas gehören ein Teil der Festung auf der Kurischen Nehrung, die Überreste der Memelburg und unter dem deutschen Erbe befinden sich zahlreiche Bürger- und Kaufmannshäuser.

23. Aukstein-Nationalpark (Nordosten von Litauen)

Достопримечательности Литвы: Топ-25

Blick vom Hügel Ladakalnisna auf den See im Aukstaiti-Nationalpark in Litauen

In den 1970er Jahren entstand der erste Nationalpark auf dem Gebiet Litauens, der später in Auksteitsky umbenannt wurde. Er liegt etwa hundert Kilometer nördlich von Vilnius und umfasst eine Fläche von etwa 400 Quadratkilometern, die größtenteils mit Wald bedeckt ist. Der Rest des Gebietes wird von spiegelnden Seen, malerischen Flüssen und Bächen eingenommen. Unter den Seen ist der Cretuonas der größte, der Tauragnas der tiefste und der Baluoshas der ungewöhnlichste, er hat 7 Inseln, von denen eine einen eigenen See beherbergt. Der Reichtum an Wäldern und Stauseen schafft hervorragende Bedingungen für das Leben von Hunderten von Vogel- und Tierarten. Die hiesigen Stauseen locken die Besucher nicht nur wegen ihrer Schönheit an, sondern auch wegen der ausgezeichneten Angelbedingungen - hier gibt es Dutzende von Fischarten, es gibt Boots- und Ausrüstungsverleihstellen. Auf dem Gebiet des Reservats gibt es etwa 120 Dörfer - interessante, bei Touristen beliebte Orte, in denen man Mühlen und Holzkirchen bewundern kann.

Offizielle Website: https://www.aparkai

24. Dzuki-Nationalpark (südlich von Litauen)

Достопримечательности Литвы: Топ-25

Die herrliche Naturlandschaft des Dzuki-Nationalparks in Litauen

Ein erholsamer Urlaub in der Ferienanlage Druskininkai kann durch Ausflüge zu nahe gelegenen Sehenswürdigkeiten abwechslungsreich gestaltet werden. Auf der Suche nach Sehenswürdigkeiten in der Umgebung von Druskininkai können Sie die malerischen Landschaften des Dzuki-Nationalparks besuchen. Er wurde einst geschaffen, um die lokalen Wälder und Dörfer sowie die natürliche Landschaft der Region zu schützen. Das riesige Gebiet des Parks mit einer Fläche von fast 600 Quadratkilometern erstreckt sich entlang des Flusses Neman und stellt den Rand von Kiefernwäldern, kristallklaren Flüssen, Seen und Festlanddünen dar. Zu den attraktivsten Orten gehören die einzigartigen Dörfer von Borovy Dzuki, wo man zu jeder Jahreszeit einen Ausflug machen kann - zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Kajak. Die Besucher sind sehr an den hohlen Kiefern interessiert, auf die sie unterwegs stoßen - uralte Relikte der Bienenzucht, in denen künstlich Bienengänge angelegt wurden.

Offizielle Website: http://gamta.cepkeliai

25. Ethnografisches Museum Rumshiskes (Litauen)

Достопримечательности Литвы: Топ-25

Nebengebäude unter freiem Himmel im Ethnografischen Museum Rumshiskes in Litauen Phillip Capper

Etwa 30 Kilometer von Kaunas entfernt liegt Rumshiskes, ein umfangreiches ethnografisches Freilichtmuseum, in dem die ganze natürliche Schönheit der litauischen Region gezeigt wird. Hier kann man den Geist Litauens hautnah erleben, in die Atmosphäre der Vergangenheit eintauchen und eine Geschichte über das Litauen des 18. und 20. Jahrhunderts hören. Auf dem 174 Hektar großen Museumsgelände befinden sich fast 200 Gebäude aus verschiedenen Regionen des Landes, wobei das Alter einiger Bauwerke mehr als 200 Jahre beträgt. Hütten, Wirtschaftsgebäude, Mühlen, Kapellen, Bauernhöfe und Vorgärten sind vor dem Hintergrund der natürlichen Landschaft zu sehen. Ein etwa 6 km langer Rundwanderweg führt an all dieser Pracht vorbei. Den zentralen Platz im Park nimmt ein mit Kopfsteinpflaster gesäumter Bereich ein, in dem die Atmosphäre einer alten Grafschaft nachempfunden ist. Hier kann man in einer alten Taverne Gerichte der nationalen Küche probieren, und im Volkskundemuseum kann man sehen, wie Tontöpfe hergestellt werden, wie Spitzen gewebt werden und wie Schmuck aus Bernstein, Leder und Holz entsteht.

Neben Litauen liegt ein Land, das für seine weiten Strände und riesigen dichten Wälder bekannt ist - Lettland. Wenn Sie in Litauen unterwegs sind, sollten Sie einen Besuch in Lettland in Betracht ziehen. Lesen Sie über die Sehenswürdigkeiten von Lettland und lassen Sie sich für Ihre weitere Reise durch die Länder Europas inspirieren!

Источник

Schreibe einen Kommentar

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung auf unserer Website zu bieten. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.

Akzeptieren
de_DEGerman